Frische Ideen angewandt

Frankfurter

Zukunfts

Kongress

23. & 24. FEBRUAR 2021

Planet Erde

Planet Erde

Wie können wir alle, Unternehmen, Institutionen, Individuen, unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern?
Wie werden wir CO2-neutral?

Digitalisierung

Digitalisierung

Was gibt es Neues in der Digitalisierung, das unser Leben und Arbeiten sinnvoll unterstützt? Wie kann unsere Produktion nachhaltiger werden? Unser Leben selbstbestimmter?

New Work

New Work

Agilität, Weiterbildung, Ressourceneffizienz: Wie können wir Führung in Zeiten der digitalen und ökologischen Transformation erfolgreich gestalten?

Für den Anfang nicht schlecht

Rückblick und Ausblick

„Technisch state of the art, ästhetisch ein Leckerbissen, inhaltlich ein Feuerwerk an Impulsen“, toll, wenn man gleich zum Auftakt so ein Feedback bekommt! Der erste Frankfurter Zukunftskongress ist erfolgreich abgeschlossen, was Sie nicht dazu verleiten soll, diese Seite für veraltet zu halten. Der Newsroom hält neben weiteren O-Tönen vor allem Impressionen und Content aus zwei Tagen Dreifach-Transformation bereit. Für die, die dabei waren und noch einmal schwelgen möchten genauso wie für die, die nicht (die ganze Zeit) dabei sein konnten.

Wenn Sie weiter runterscrollen können Sie sich noch einmal das Programm anschauen und bereits für den nächsten Kongress Kontakt zu uns aufnehmen.

Im Sinne des digital übertragenen ersten Zukunftskongresses verbleiben wir mit: Demnächst mehr auf diesem Sender!

Theorie - Praxis - Idee

Das Programm mit Zukunft

Theorie und Praxis im interaktiven Austausch mit Ihnen

Programm am 23. Februar

15.00 Uhr Begrüßungstalk

Grußwort des Schirmherrn

Tarek Al-Wazir
Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Unsere Welt ist so eng vernetzt, dass die unterschiedlichsten Trends einander beeinflussen, sich überlagern und mitunter gegenseitig verstärken. Herausforderungen wie Digitalisierung, Erderwärmung und gesellschaftlicher Wandel lassen sich nicht mehr isoliert bewältigen. Sie müssen zusammen betrachtet werden. Darum unterstütze ich den Frankfurter Zukunftskongress.

Gastgeber

Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich

Der Betriebswirt und Soziologe Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich eröffnet als Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences den Kongress. Aktuell liegen seine Forschungsinteressen in den Themen Change- und Human Resources-Management, Beratung/Coaching sowie Digitalisierung und Gesellschaft.

Gastgeber

Karl-Heinz Schulz

Nachhaltige Ideen sind das Markenzeichen des Gründers und geschäftsführenden Gesellschafters von Mandelkern Marketing und Kommunikation GmbH. Nach neun erfolgreichen Demografiekongressen ist er überzeugt, „Zukunft gestalten können wir nur, wenn wir aus unserem Schubladen-Denken herauskommen!“

Zum Essay auf mandelkern.de

Moderation

Prof. Dr. Martina Klärle und Anne Chebu

Der Zukunftskongress wird moderiert von Prof. Dr. Martina Klärle, Vizepräsidentin für Forschung, Weiterbildung und an der Frankfurt UAS und Direktorin des Center for Applied European Studies (CAES), sowie der TV-Moderatorin und Journalistin Anne Chebu.

15.15 Uhr Keynotes I – Digitalisierung

Richard David Precht

Richard David Precht ist nicht nur eine führende Instanz für anspruchsvolle philosophische Fragen wie die, was die KI für den Sinn des Lebens bedeutet. Er gehört auch zu den wenigen, die die drei großen Themen Planet Erde, Digitalisierung und Zukunft der Arbeit zusammen denken können. Und genau darüber wird er sprechen.

Zum Interview

Franca Parianen

Große Themen zusammen denken ist das eine, danach handeln das andere. Und das klappt bei den meisten Menschen nicht so optimal. Als Neurowissenschaftlerin weiß Franca Parianen, warum wir uns manchmal einfach nicht zum richtigen Handeln motivieren können, obwohl wir es doch eigentlich besser wissen. Eine Gegenthese zu Precht?

Zum Interview

15.35 Uhr Talkrunde I - Digitalisierung

Center for Applied European Studies (CAES)

Prof. Dr. Dr. Michel Friedman, CAES

Kreisstadt Dietzenbach

Jürgen Rogg, Bürgermeister der Kreisstadt Dietzenbach

16.15 Uhr Denkpause

16.30 Uhr Keynotes II – Planet Erde

Precht und Parianen

Nachdem es in der ersten Runde um die Digitalisierung geht, widmen Precht und Parianen sich in der zweiten Runde dem Planeten Erde.

16.50 Uhr Talkrunde II - Planet Erde

Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)

Thorsten Fromm, Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)

AOK Hessen - Die Gesundheitskasse

Detlef Lamm, Vorstandsvorsitzender der AOK Hessen

17.30 Uhr Denkpause

17.45 Uhr Keynotes III - New Work

Precht und Parianen

In der finalen Runde bringen unsere beiden Keynote-Speaker die Transformationen durch Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammen und sprechen über New Work.

18.05 Uhr Talkrunde III - New Work

Frankfurter Sparkasse 1822

Harald Roos, Vorstand Firmenkunden bei der Frankfurter Sparkasse 1822

INSITE-Interventions

Dr. Matthias Conradt, Geschäftsführer der INSITE-Interventions GmbH

Larissa Ulbrich, PepsiCo Deutschland

Larissa Ulbrich, Talent Acquisition Lead PepsiCo DACH

18.45 Uhr Wrap Up

Programm am 24. Februar

10.00 Uhr Intro und Rückblick auf den vorherigen Tag

10.15 Uhr Parallele Denkräume | Panel 1

Technologieland Hessen

ArePron: digital intelligenter produzieren und Ressourcen schonen

Technologieland Hessen

Mytigate: Medikamente besser transportieren – mit digitaler Risikobewertung

Frankfurter Sparkasse 1822

Innovationen – eine Frage der Haltung

11.15 Uhr Parallele Denkräume | Panel 2

Pepsico Deutschland GmbH

Mehr Nachwuchs für nachhaltige Ideen

Kreisstadt Dietzenbach, Inexio Deutsche Glasfaser Business, TTSP HWP

Smart Region – nachhaltig und digital

Hallesche Versicherungen

Autonomie ist die beste Medizin - Mitarbeitergesundheit durch Eigenverantwortung

12.00 Uhr Lunch Break

Wonder.me

In der Pause wartet etwas WONDERvolles auf Sie!

13.15 Uhr Parallele Denkräume | Panel 3

Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV)

Verkehrswende vor Ort – gemeinsam Fahrt aufnehmen!

Center for Applied European Studies (CAES) und Constanze Kurz

Was bilden Sie uns ein?! – Demokratie analog und digital I

INSITE-Interventions

Sozialkompetenz wird überbewertet: Warum die Forderung an Führungskräfte nach mehr Empathie irreführend ist

14.15 Uhr Parallele Denkräume | Panel 4

Sustainserv GmbH

Green Finance: Die EU macht ernst

Center for Applied Europan Studies (CAES) und Constanze Kurz

Was bilden Sie uns ein?! – Demokratie analog und digital II

AOK Hessen - Die Gesundheitskasse

Expedition Arbeitswelt 4.0 - Werte, Führung und Zusammenarbeit

Die Veranstalter

Frankfurt University of Applied Sciences

Frankfurt University of Applied Sciences

Wenn es um praktische Lösungen für die Themen der Zukunft geht, ist die Frankfurt University of Applied Sciences die richtige Partnerin. Mit ihren Forschungsschwerpunkten Demografischer Wandel, Mobilität und Logistik, Digitalisierung sowie Erneuerbare Energien zählt die Hochschule zu den wissenschaftlichen Leuchttürmen des Landes und ist damit das ideale Zukunftslabor für unseren Kongress.

www.frankfurt-university.de

Mandelkern Marketing & Kommunikation

Mandelkern gehört zu den führenden Kommunikationsberatungen für Themen von gesellschaftlicher Bedeutung. Ob Bildung, Nachhaltigkeit, Agilität oder soziales Engagement: Mandelkern kommuniziert strategisch und kreativ, um das Gute in die Welt zu tragen. So auch als Mit-Gründerin und Organisatorin des Demografienetzwerks FrankfurtRheinMain und Veranstalterin von insgesamt 15 Demografiekongressen in Deutschland.

www.mandelkern.de

Unsere Partner

Denkraum-Partner

AOK CAES Deutsche Glasfaser Frankfurter Sparkasse hallesche INSITE Kreisstadt DietzenbachPepsico DeutschlandRMVSustainserv GmbHTechnologieland Hessen TTSP HWP Planungsgesellschaft mbH

Partner

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und WohnenExplorers’ AkademieFörderverein der Frankfurt University  GPM IHK Hessen IHK Offenbach IHK RheinhessenLieblingstrainerin LuBu Lust auf besser Leben gGmbHMainblick - Die Kommunikationsagentur für die LogistikMULTIVISIO - DIGITAL RELATIONSHIP MANAGER Primaklima Tiger GroupVDMA Mitte Weber Advisory Zukunft.MBA 12 Löwen